Katzenvermittlung Hamburg und Umgebung

Wir suchen ein dauerhaftes Zuhause

Seite zuletzt bearbeitet am 22. Juli 2021

Alle Tiere auf dieser Seite sind Fund- oder Abgabetiere und werden auf Pflegestellen
der Katzenschutzgruppe Winterhude e.V. betreut.

Für Informationen zur Schutzgebühr usw. hier klicken

Vier Kitten, *04/21

22.07.2021

Die Mädels Peanut, Cashew, Hazel und der Kater Horst wurden Ende April in einem Keller geboren.

Die Mutter (Laffy) besuchte einen älteren Herren über mehrere Wochen, er gewährte ihr Unterschlupf in seinem Keller, wo sie dann auch zur großen Überraschung ihre Kitten zur Welt brachte. Kurze Zeit später kamen sie in die Obhut der Katzenschutzgruppe Winterhude. Hier konnte sie ihre vier Welpen in Ruhe aufziehen.

Die Vier sind Kitten-typisch sehr aktiv und möchten alles erkunden und ausprobieren. Alle lieben es, mit uns und miteinander zu spielen. Gerne jagen sie Bällen oder einer Schnur hinterher. Eine Spielangel mit Federn ist für alle das Größte. Klettern und springen macht ihnen aber auch sehr viel Spaß. Bei uns nutzen sie gerne die vorhanden Catwalks sowie Kratzbäume. Deswegen brauchen sie im neuen Zuhause unbedingt weiterhin die Möglichkeit dazu. Ein kleiner Kratzbaum würde ihnen nicht genügen, sie möchten auch auf Schränke oder eben auf einem Catwalk rauf und runter jagen können. Alle lassen sich hochnehmen sowie streicheln. Die Kuscheleinheiten fallen zurzeit eher kurz aus, die Welt ist einfach zu spannend und es gibt immer etwas zu entdecken. Ob sie jemals total verschmust werden, können wir nicht sagen aber sie sind auf jeden Fall sehr zutraulich.

Peanut ist das genaue Abbild ihrer Mutter und die Einzige die etwas helleres rötlicheres Fell hat mit weißen Abzeichen. Sie hatte als erstes die Augen auf, hat als erstes das sichere Nest verlassen und ihre Umwelt erkundet.

Horst oder auch Horsti ist der einzige Kaster im Wurf. Er war zwar von Anfang an der größte und schwerste aber der letzte, der die Augen aufgemacht hat aber der zweite der das sichere Nest verlassen hat. Er war noch lange etwas tapsig auf seinen vier Pfoten, aber davon ist nichts mehr zu sehen.

Hazel war die kleinste und zierlichste vom Wurf. Davon ist nun nichts mehr zu merken. Sie hat etwas gebraucht, bis sie sich getraut hat, das sichere Nest zu verlassen, aber nun ist auch sie genauso mutig und quirlig wie ihre Geschwister.

Chashew war die schüchternste aus dem Wurf und hat sich anfangs viel an Hazel orientiert. Neue Sachen schaut sie sich noch etwas aus der Entfernung an, ist dann aber wie ihre Geschwister verspielt und neugierig.

All unsere Kitten werden mindesten zu zweit vermittelt, auch eine dreier Vermittlung mit ihrer Mutter Laffy könnten wir uns sehr gut vorstellen. Wir wünschen uns für sie ein liebevolles Zuause (ab 60m²) ohne kleine Kinder (erst ab ca. 6 Jahre). Da alle sehr viel Zeit bei uns auf dem katzensicheren Balkon verbringen, ist dieser ein Muss. Gesicherter Freigang oder Freigang in einer verkehrsruhigen Lage wäre auch möglich. Da alle noch sehr jung sind und viel Beschäftigung brauchen, sollten sie nicht lange am Tag alleine sein (max. 6 Stunden am Tag). Über einen katzenerfahrenen Hund würden sie sich sicherlich freuen. Mit unseren Hunden kamen sie sehr gut zurecht.

Alle vier werden geimpft, gechipt, entfloht, entwurmt und kastriert vermittelt.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie genügend Platz, Energie und Liebe für mindestens zwei der Süßen haben, lernen Sie sie gerne auf ihrer Pflegestelle in Hamburg-Barmbek kennen.

Tel.: 0151/6137 5405 (15:00 - 20:00 Uhr)

oder

Julia.Kafka@gmx.net

Laffy, ca. 2 J.

22.07.2021

Laffy ist die Mutter der 4 Kitten (s.o.). Wir haben lange und ausgiebig versucht, Laffys altes Zuhause zu finden, aber niemand scheint diese Traumkatze zu vermissen.

Selten haben wir eine so liebe und zutrauliche Katze erlebt. Auch mit ihren Kitten ist Laffy sehr geduldig. Alle vier werden noch ausgiebig geputzt und hin und wieder auch nochmal gesäugt.

Laffy ist eine aktive Katze, die gerne spielt und ihre Umgebung genau kennenlernen und untersuchen will. Sie ist sehr kommunikativ und spricht viel mit uns, gibt Köpfchen und zwinkert uns zu. Was sie gar nicht mag sind geschlossene Türen. Dann wird laut gemaunzt und versucht, die Tür zu öffnen. Da sie eine sehr schlaue Katze ist, schafft sie es auch hin und wieder, diese zu öffnen, mit der Zeit wird sie darin bestimmt ein Profi. Das muss im neuen Zuhause unbedingt bedacht werden.

Sie hat uns noch nie gekratzt und schon ab dem ersten Tag hat sie uns voll und ganz vertraut. Egal, ob ihre Kitten beim Tierarzt untersucht wurden oder wir ihr Nest sauber gemacht haben, Laffy war immer sehr entspannt und lieb. Sie wird auch sehr gerne gestreichelt und gekrault, dann schnurrt sie sehr ausgiebig. Auch auf den Arm lässt sie sich gerne nehmen und durch die Wohnung tragen. Manchmal schläft sie auch bei uns am Fußende und freut sich, wenn sie uns morgens mit liebevollen Kopfstößen wecken kann.

Wir wünschen uns für Laffy ein herzliches Zuhause ohne kleine Kinder (erst ab ca. 6 Jahre) mit gesichtetem Freigang oder Freigang in einer verkehrsruhigen Lage.

Da sie eine so liebevolle Mutter ist und selbst unseren Hunden gegenüber sehr freundlich ist, würden wir Laffy ungerne in Einzelhaltung vermitteln. Wir denken, dass Laffy mit einer Katzen-Freundin oder Freund in ähnlichem Alter (ca. 9 Monate bis ca. 6 Jahre) gut zurechtkommen würde. Sie sollten allerdings nicht zu dominant sein. Auch könnten wir uns vorstellen, dass sie sich sehr darüber freuen würde, mit zwei ihrer Kitten umziehen zu dürfen. Laffy braucht ihre Menschen und möchte auch viel Aufmerksamkeit haben, deswegen sollte sie nicht den ganzen Tag alleine sein. Wir denken aber, dass sie gut damit zurechtkommt, 8 Stunden am Tag alleine zu sein. Über einen katzenerfahrenen Hund würde sie sich sicherlich freuen. Mit unseren Hunden kam sie immer sehr gut zurecht und war ihnen gegenüber auch sehr aufgeschlossen.

Laffy wird geimpft, gechipt, entfloht, entwurmt und kastriert vermittelt.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie perfekt zu Laffy passen, sie bei ihnen glücklich werden wird und Sie ihren Ansprüchen gerecht werden können, lernen Sie Laffy gerne auf ihrer Pflegestelle in Hamburg-Barmbek kennen.

Tel.: 0151/6137 5405 (15:00 - 20:00 Uhr)

oder

Julia.Kafka@gmx.net

Kluntje, ca. 1 J.

09.07.2021

Kluntje kommt aus Ostfriesland (daher auch ihr Name, Kluntje=ostfriesisch/plattdeutsch/niederländisch für Candiszucker), weil sie ein echtes Zuckerstück ist.

Ich entdeckte sie ungefähr Anfang Dezember auf einer Baustelle im Regen unter einem Anhänger wo, wie ich mutmaße, sie jemand ausgesetzt hatte. Kluntje blieb bis Ende April auf der Baustelle bei uns und wurde gefüttert, gekrault und hatte ein großzügiges Grundstück zum Freilauf. Nach der Abnahme nahm ich die Kleine mit nach Hamburg wo sich rausstellte, dass Kluntje trächtig ist. Sie hatte leider einen komplizierten Verlauf der Geburt, der notwendig machte, einen Kaiserschnitt vorzunehmen und den Uterus mit den leider bereits toten Kitten zu entfernen. Leider verlief der Heilungsprozess ebenfalls kompliziert und machte erneut notwendig, die Wunde zu öffnen, die Milchleiste beinahe vollständig zu entnehmen und die Katze im Body anschließend knapp 16 Tage ruhig zu halten.

Mittlerweile hat sich die Kleine gut erholt und ist der Wirbelwind wie sie es bereits vor dem Eingriff gewesen ist.

Kluntje versteht unter ihrem Tagesgeschäft ihr verspieltes Wesen zu entfalten und sich in Rückenlage ihre Streicheleinheiten einzufordern, was ihr mehr als garantiert auch gelingt.

Gesucht wird für Kluntje ein neues "für immer Zuhause" wo sie nach draußen stromern gehen kann, ein Plätzchen im Haus garantiert ist und sie auch innerhalb ihrer Familie die nötigen Krauleinheiten einfordern kann, die sie so sehr genießt. Ginge es nach mir würde die kleine Kluntje bei mir bleiben, hätte ich die Möglichkeit, ihr den Freilauf zu bieten, den ich ihr nicht verwehren möchte.

Wenn Sie Kluntje ein entsprechendes Zuhause geben können lernen Sie sie gerne in Hamburg-Barmbek kennen.

Tel.: 040 - 643 06 92 (bitte AB nutzen)

Mehr Vermittlungskatzen (von privat)

Für alle Tiere wird bei einer Vermittlung ein Tierschutzvertrag abgeschlossen und eine Schutzgebühr erhoben.

So geht es weiter, wenn Sie ein Tier von dieser Seite aufnehmen möchten.

Wenn Sie eine Katze adoptieren möchten, und noch keine Erfahrung mit Katzen haben, finden Sie hier

Tipps, welche Gegenstände Sie als Katzen-Grundausstattung anschaffen sollten.

Home

Tier zur Vermittlung abgeben