03.03.2022

Marie ist die zierlichste aller ihrer Geschwister, das kompensiert sie allerdings durch ganz viel Persönlichkeit. Die kleine Marie ist selbstbewusst und verspielt. Sie ist sehr fasziniert von langen Haaren, sodass man aufpassen muss, dass sie diese nicht jagt oder auf ihnen herumkaut. Sie liebt sämtliches Spielzeug aber auch das Schmusen darf bei ihr nicht zu kurz kommen. Dann lässt sie sich auch gerne den Bauch kraulen und kuschelt sich möglichst nah an ihre Bezugsperson bei der sie auch gerne mit im Bett schläft.

Marie legt viel Wert auf die richtige Katzenstreu und ein sauberes Katzenklo, sodass im neuen Zuhause ausreichend Katzentoiletten mit ihrem bevorzugten Streu zur Verfügung stehen sollten, da sie sich sonst unter Umständen Alternativen sucht.

Cosy ist ein junger motivierter und selbstbewusster Kater. Leider mussten seine Augen operativ entfernt werden, aber dies hemmt ihn keineswegs in seiner Erkundungslust und seinem Abenteuerdrang. Cosy ist alles andere als schüchtern und meistert sein Leben grandios. Er klettert liebend gern, spielt mit kittentypischer Energie und hat eine große Schwäche für Baldriankissen. Seine Kletteraktionen haben ihm den Spitznahmen “Kamikaze-Cosy” beschert. Er wünscht sich unbedingt Klettermöglichkeiten, aber diese sollten so konzipiert sein, dass er gefahrlos herauf und herunterklettern kann.

Cosy ist trotz seiner Einschränkung nicht anders als jede andere Katze, orientiert sich hervorragend in seinem vertrauten Umfeld (ständiges Möbelrücken sollte daher nicht Standard im neuen Zuhause sein) und ist ein wahrer Frischluftfanatiker. Er lässt sich liebend gern die frische Luft um die Nase wehen und lauscht und erschnuppert gerne die vielen Eindrücke im Freien auf dem katzensicheren Balkon. Ein entsprechender Balkon oder eine gesicherte Terrasse/einen gesicherten Garten würde er sehr lieben. Die Sicherung sollte aufgrund seiner Blindheit aber sehr sorgfältig umgesetzt werden.

Cosy schmust auch gerne, aber nach seinen Bedingungen und geht aktuell auch fließend vom Schmusen ins Spielen über. Seine neue Familie sollte ausreichend Zeit für ihn haben, da er, obwohl kein Dauerschmuser, doch immer mal wieder die menschliche Nähe sucht. Kinder sollten jedoch alt genug sein, um seine Situation zu verstehen und sein Verhalten richtig lesen zu können. Cosy spielt gerne wild und ist ein großer Kater, der sich seiner Größe manchmal nicht ganz bewusst ist, daher ist er beim Spielen manchmal etwas gröber unterwegs. Außerdem hat er sich inzwischen als echte Labertasche herausgestellt und sabbelt manchmal in sämtlichen Tonlagen für eine ganze Weile vor sich hin.

Er liebt Marie heiß und innig und sollte sie im neuen Zuhause mitbringen dürfen. Marie ist sehr sozial und hat neben ihren Geschwistern auch Riesenkumpel Cosy ins Herz geschlossen. Sie kuschelt sich gern bei ihm an oder tobt mit ihm. Wenn er ihr dann aber mal zu wild wird zeigt sie ihm auch Grenzen auf oder zieht sich zurück.

Beide Katzen sind kastriert, geimpft und gechipt. Ein Kennenlernen kann in Hamburg-Altona vereinbart werden.

Tel.: 0152-54586763